Wie aus Girlene Judith wurde, und was das mit Klimt zu tun hat!

Girlenes Herzlichkeit und Ihr freundliches Wesen haben mich schon beim ersten Fotoshooting berührt. Und wie es für eine gebürtige Brasilianerin typisch ist – sie besitzt viel Temperament im Blut. Aber ich habe mich bemüht, auch ihre leise, nachdenkliche Seite zu entdecken.

Am Ende des ersten Fotoshootings gab sie mir das Versprechen, sich zu melden, wenn sie ihre Dreadlocks rausnimmt. Als sie mir das Foto mit ihrem natürlichen Lockenkopf geschickt hat, fiel mir sofort einer der bedeutendsten Maler ein, der Österreich so stolz gemacht hat.

Gustav Klimt. Judith 1, eines seiner berühmtesten Werke, hing wie eine Wolke in meinem Kopf. Wie kann ich dieses bedeutende Bildnis in die Gegenwart bringen – in meine bescheidene Welt der Fotografie?

Nicht eine Kopie, sondern eine vom Meister inspirierte Fotografie sollte es werden. Menschen die mich kennen, wissen, dass ich es sofort umsetzen muss, wenn ich mir etwas unbedingt einbilde. Ansonsten trage ich das ständig mit mir herum und werde ungeduldig und unzufrieden.

Also machte ich mich an die Arbeit, am Styling zu arbeiten, um dem Portrait den unverkennbaren Touch des Jugendstils zu geben. Das Kropfband ist, neben dem Lockenkopf, dem Ausdruck und dem Makeup, eines der für mich typischen Accessoires, die ich dazu benötigte.

Für das Halsband fand ich in einem Shop für Bürobedarf Schmucksteinchen, die ich auf einem breiten Band aneinandergeklebt habe. Die Locken wurden nochmals aufgefrischt und das Make Up setzten wir nur sehr sparsam ein. Keine Wimperntusche, kein Lidschatten, nur Rouge und ein roter Lippenstift und der nach hinten geneigte Kopf machten den erhabenen Look perfekt. Aus dem leichten, durchscheinenden Leinenmaterial habe ich ein Oberteil und einen Rock gezaubert.

 

Girlene hat sich sofort auf mein Projekt eingelassen und ich finde, sie hat dem alten Meisterwerk mit nur 5 Kleinigkeiten, erfrischende Facetten und neues Leben eingehaucht.

Ob es Gustav Klimt wohl gefallen würde?

Was sagt Ihr dazu? Ich freue mich über Eure Kommentare.
Wenn du selbst mal im Mittelpunkt stehen möchtest, dann ruf mich an:  0699/106 08 068

Ich freue mich von Dir zu hören um Dein persönliches Fotoshooting zu besprechen.

Melde Dich jetzt beim Newsletter an und profitiere von kostenlosen Infos rund ums Studio Starmayr!

Bleib einzigartig!

 

Du hast Dich erfolgreich angemeldet