20 Tage sind nun vergangen seit unser Dad gestorben ist und ich bin immer noch fassungslos. Versuche Ihn zu finden und halte Ausschau nach Ihm.  Spreche nun in meinen Träumen mit Ihm und wenn ich meine Augen schließe ist er da. Sein oft schelmisches Lachen und wie Papa nach Mama gerufen hat …..“MIMI“!  Wenn er sich gefreut hat,  ist er leicht gehüpft und hat seine Finger in seiner Faust gerieben. Übrigens… eine Geste die mein Bruder übernommen hat.

Ich bin so froh das es Bilder von Papa gibt, die mich nicht vergessen lassen wie er war – dass er da war. Wenn ich auch hin und wieder an mir zweifle, sind es genau diese Momente in denen ich verstehe wie wichtig mein Beruf ist. Wir schaffen Erinnerungen, Zeitdokumente die uns erinnern lassen. Erinnerungen die wir mitnehmen und weitergeben.

Melde Dich jetzt beim Newsletter an und profitiere von kostenlosen Infos rund ums Studio Starmayr!

Bleib einzigartig!

 

Du hast Dich erfolgreich angemeldet