Wie finden Sie den richtigen Hochzeitsfotografen?

Die eigene Hochzeit planen wir Mädels meistens schon in früher Kindheit. Ob sich der Traum einer Kutsche mit weißen Pferden aber auch tatsächlich bis zum großen Tag hält, hängt ganz von unserer Entwicklung ab und wie sich unser Geschmack geändert hat.

So ist es auch mit den Hochzeitsbildern. Die Art der Aufnahmen und die Schwerpunkte auf die man Wert legt, ändern sich. Früher gab es nur klassische Paar-Fotos, starr in die Kamera blickend. Heutzutage legt man Wert auf eine umfangreiche Reportage des ganzen Festes.

 

Also, wo beginne ich die Suche nach den richtigen Hochzeitsfotografen? Ganz einfach:

  1. Einigen Sie sich auf einen Foto-Stil!

Dazu blättern Sie in Magazinen, suchen Sie Online, gehen Sie auf Hochzeitsmessen, lassen Sie sich von Freunden und Kollegen inspirieren, fragen Sie Floristen, Friseure oder Visagistinnen. Wählen Sie den Fotografen, der diesen Stil optimal vermittelt.

Es gibt auch viele Internet Portale, die angeblich nur die besten Hochzeitsfotografen promoten. Das sind keine wirklich guten Wegweiser, denn man sollte nicht vergessen,  dass diese vom Fotografen bezahlt werden und somit die Objektivität ernsthaft in Frage gestellt scheint.

  1. Persönliches Treffen!

Wenn Sie sich für einige Fotografen entschieden haben, vereinbaren Sie einen Gesprächstermin zum ersten Kennenlernen. Um Zeit zu sparen, stellen Sie vorher sicher, dass dieser auch zu Ihrem Termin noch nicht gebucht ist.

Lassen Sie sich Alben zeigen, damit Sie nicht nur die „Best of“ der Homepage sehen, sondern die komplette Begleitung einer Hochzeit. So können Sie bewerten, wie der Fotograf den ganzen Hochzeittag einfängt. Viele Fotografen zeigen auf Ihrem Blog einen Ablauf von Hochzeiten.

Es ist auch wichtig, dass die Chemie zwischen Ihnen und dem Fotografen stimmt.

Ihre Hochzeit ist ein intimer Moment und den sollten Sie nur mit Menschen teilen, die Ihnen sympathisch sind.

  1. Wie viel Erfahrung hat ein Fotograf?

Ein Fotograf mit Erfahrung hat außer Kompetenz auch die Professionalität, flexibel und ruhig auf Unvorhersehbares zu reagieren.

Meistens können Sie auch wertvolle Tipps erhalten, die den Ablauf Ihrer Hochzeit vereinfachen.

  1. Welche Ausrüstung hat Ihr Hochzeitfotograf?

Der beste Herd macht noch keinen Sternekoch und so macht die beste Kamera auch keinen Top-Fotografen. Das Talent und das Gespür für den richtigen Augenblick, sollte vorhanden sein. Hochauflösende Bilder in bester Qualität zu bekommen, sollte üblicher Standard sein!

Ist der Fotograf auch für alle Eventualitäten gerüstet? Ich fotografiere leidenschaftlich gerne im Tageslicht – sowohl innen, als auch Außen. Aber ich habe auch immer einen Studioblitz dabei, damit ich auf schlechtes Licht reagieren kann.

  1. Wann sollten Sie buchen?

Warten Sie nicht zu lang mit der Buchung. Viele Fotografen sind ein Jahr im Vorhinein ausgebucht. Es gibt auch Tage, die begehrter sind als andere, wie Zwickeltage, oder ein spezielles Datum (15.05.2015)

 

Wie waren Ihre Erfahrungen mit der Suche nach einen Hochzeitsfotografen? Oder haben Sie Anregungen für die Suche nach einen Fotografen, dann hinterlassen Sie einen Kommentar. Wir freuen uns über eine Nachricht!

Melde Dich jetzt beim Newsletter an

und profitiere von kostenlosen Infos rund ums Studio Starmayr!

Bleib einzigartig!

Du hast Dich erfolgreich angemeldet! Schau bitte in Dein Postfach zur Bestätigung Deiner Mail